Berufshaftpflicht für Wohnimmobilienverwalter

Seit dem 1. August 2018 haben Wohnimmobilienverwalter als Erlaubnisvoraussetzung nach § 34c GewO den Nachweis einer Berufshaftpflicht zu erbringen.

Diese muss eine Mindestversicherungssumme von 500.000 € je Schadensfall und 1 Mio. € für alle Schadensfälle eines Kalenderjahres aufweisen.
Die Berufshaftpflichtversicherung dient in erster Linie der Abdeckung von Vermögensschäden. Diese können aus einer fehlerhaften Berufsausübung des Wohnimmobilienverwalters, seiner Erfüllungsgehilfen oder seiner Verrichtungsgehilfen entstehen.

Deshalb unser Tipp:
Prüfen Sie Ihre bestehende Berufshaftpflicht auf die genannten Mindestvoraussetzungen. Sollten diese nicht erfüllt sein oder besteht für Ihre Wohnimmobilienverwaltung derzeit keine solche Versicherung, kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot!

2018-09-01T14:48:29+01:00

Anschrift:
Schmalenberg GmbH
Markt 5
04668 Grimma

Telefon:
03437 939 – 0

Telefax:
03437 939 – 222

Bürozeiten:
09:00 bis 12:00 und
13:00 bis 17:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

E-Mail: office@schmalenberg.de

Webseite: www.schmalenberg.de